NOIR

NOIR Firther Reductions

NOIR  further reductions
Release: 19.04.2013
CONTEMPLATE
CMN13003

EIN DUO FÜR DREI
Im Salon eines alten, leerstehenden Hauses, dessen Stattlichkeit von einer großen Vergangenheit zeugt, stehen drei Instrumente. Ein Saxophon, eine Bassklarinette, eine Gitarre. Niemand kommt, sie zu spielen. Da beginnen sie, selber zu musizieren. Sie plaudern miteinander, tauschen Erinnerungen aus, sprechen über die Süße und die Schwere des Daseins in jener leichten, unangestrengten Art, wie das nur Erfahrene vermögen. Von der Liebe und der Freundschaft ist die Rede, von den Jahreszeiten des Lebens und der stillen Freude, die empfindet, wer sich mit dessen Widrigkeiten versöhnen kann. Die Töne fallen und steigen, tanzen und schweben wie Schmetterlinge in warmer Frühlingsluft. Ein bezaubernder, melodiöser Reigen, so gewichtslos wie gehaltvoll: Nur wer nicht zu zeigen braucht, was er kann, vermag das so mühelos erscheinen zu lassen.
Der Jazz-Saxophonist Christoph Irniger, hier auch auf der Bassklarinette zu hören, und der Gitarrist Don Philippe, bekannt aus der Hip-Hop-Gruppe “Freundeskreis”, sind ein ungewöhnliches Duo. Befreit von den Konventionen ihrer Genres, gelingen ihnen Stücke, die im Moment geboren und gleichzeitig zeitlos sind. Aufs Essenzielle reduziert, bringt “Further Reductions” die Musik dahin, wo sie hingehört: In den Kopf des Hörers. Darin spielt sie, nachdem der letzte Ton verklungen ist, noch lange weiter. Was will man mehr von einem Album als einen solchen Bonus Track?

 

Kommentare sind geschlossen.